Ein sonniger Tag in San Juan

Heiß ist es und die Sonne strahlt, doch diesmal gibt es keinen Tag am Strand, wir machen eine Stadtbesichtigung.

Nach einer kurzen Nacht sind wir heute in Puerto Ricos Hauptstadt San Juan angekommen. Heiß ist es und die Sonne strahlt, doch diesmal gibt es keinen Tag am Strand, wir machen eine Stadtbesichtigung. Ich muss sagen das lohnt sich. San Juan ist ein reizendes Städtchen.

Da wir an der Promenade liegen, sind wir sofort mitten drin. Geradeaus kommt frau auf den Hauptplatz der Stadt mit seiner kleinen schönen Grünanlage, einem kleinen Handwerker Markt, Galerien, Kaffees und Geschäften darum herum. Der Blick fällt auf das alte Fort, doch nach Bergsteigen ist mir nicht, sorry, habe ja davon schon genügend gesehen. Das Treiben auf dem Platz interessiert mich viel mehr.

Da kommt mir doch tatsächlich eine Südstaaten Schönheit im Reifrock entgegen, eine Menagerie mir Papageien wird aufgebaut, Schüler diskutieren auf dem Rasen liegend die neuesten Ereignisse und Kunsthandwerkern kann frau bei der Arbeit beobachten. Meine Schwester stellt in der Galerie fest, dass auch hier Kunst ihren Preis hat und ein Bild wohl nicht mit nach Olching kommen wird.

Wir schlendern durch die Straßen Richtung Kathedrale und durchstöbern dabei die Geschäfte mit Handcraft Angeboten, regionaler Kunst und Mode. Schönes sehen und nichts kaufen, daß scheint bei mir Berufung zu werden.

Die Internet-Community trifft sich am Hauptplatz des Städtchens und versucht ins freie Wifi zu kommen. Ich habe nur mäßigen Erfolg – zu viel Traffic, sorry. So ziehen wir weiter Richtung Meer und dann die Promenade zurück ins Zentrum.

Auf dem Weg fanden eine nette Kneipe mit frischem Bier und Wifi -was für ein Glück.

Ich kann jeder nur den Besuch dieses Städtchen empfehlen, es verkraftet erstaunlich gut den Ansturm von drei großen Kreuzfahrtschiffen zur gleichen Zeit. Gute Stimmung und karibische Klänge begleiten einen auf dem Weg durch die Stadt.

Nachmittags sind wir zurück auf dem Schiff, die Zeit ist günstig, die meisten Mitreisenden sind noch unterwegs und wir haben den Pool für uns allein.

Autor: ritastrips

I am a little lady of 63 years and live in a village on Gozo/Malta. I am independent, nosey, optimistic and humorous. I like reading, writing, telling stories and not at least travelling. I will share my experiences on this way to and on Gozo and have fun, when you test my tips.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s